Schmerzen in den Beinen mit Krampfadern und anderen Anzeichen von Krampfadern in den Beinen, Behandlung

Der Phlebologe untersucht einen Patienten

Aus dem Artikel erfahren Sie, welche Anzeichen auf Krampfadern der unteren Extremitäten, die Ursachen der Pathologie, Behandlung und Prävention zu Hause hinweisen können.

WAS IST VARIKOSE?

Krampfadern sind eine Venenpathologie, die auf einer Fehlfunktion des Gefäßklappenapparates mit der Bildung einer venösen Insuffizienz, einer Erweiterung des Lumens und einer Verstopfung beruht, die von einer konstanten Gewebepastie begleitet wird.

Hauptursachen der Pathologie

Krampfadern in den Beinen haben unterschiedliche Ursachen und Symptome, die geringfügige Geschlechtsmerkmale aufweisen.Der häufigste Auslöser der Pathologie ist die angeborene Schwäche des Bindegewebes.An zweiter Stelle stehen hormonelle Veränderungen, sodass bei Frauen häufiger Krampfadern diagnostiziert werden. Eine längere statische Position im Sitzen oder Stehen spielt eine Rolle. Je länger die Beine sind, desto ernster ist die Situation. Zusätzliche Pfunde verursachen auch einen Druckanstieg in den Venen der unteren Extremitäten sowie einen Mangel an körperlicher Aktivität. Rauchen, Schwangerschaft, Komorbiditäten, enge Unterwäsche, Schuhe, Absätze, alles, was zu einer Stagnation der Durchblutung der Beinvenen führt, sind Risikofaktoren für Krampfadern.

SYMPTOME UND KLINISCHE MANIFESTATIONEN

Stadien von Krampfadern

Die Anzeichen von Krampfadern bei Frauen und Männern unterscheiden sich nicht grundlegend. Dies ist eine inszenierte Krankheit, deren Symptome mit dem Stadium der Entwicklung des pathologischen Prozesses korrelieren.

Das erste Stadium ist durch geringfügige klinische Manifestationen gekennzeichnet: Venen ragen kaum über die Hautoberfläche hinaus, die Dermis ist leicht hyperämisch, Schwere in den Beinen beginnt zu stören, abendliche Pasteten der Beine, Knöchel, Krämpfe sind möglich. Solche Symptome von Krampfadern der Beine sind aus ästhetischer Sicht für Frauen besonders schmerzhaft. Dem Schmerz gehen oft visuelle Zeichen voraus.

Im zweiten Stadium nimmt das klinische Bild ein typisches Aussehen an: Venen an den Beinen ragen deutlich über die Hautoberfläche hinaus, sind gut abgetastet und ähneln Knoten. Wenn der pathologische Prozess fortschreitet, nehmen die Venen der unteren Extremitäten gewundene Formen an, einen bläulich-violetten Farbton, manchmal werden sie schwarz.

Die Symptome von Beinkrampfadern im dritten Stadium sind durch die Entwicklung von Komplikationen gekennzeichnet: Trophische Störungen treten auf, die Haut ähnelt Pergament, Ödeme und Krämpfe treten häufig auf, die Beine werden mit einem Ausschlag bedeckt, beginnen zu jucken, sekundäre Flora verbindet sich, Pyodermaschichten, Dermatitis, Ekzeme.

Das vierte Stadium der Krampfadern der unteren Extremitäten ist hinsichtlich der Symptome am schwerwiegendsten: Die Haut über den prall gefüllten Venen entzündet sich, nahegelegene Gewebe sind betroffen, trophische Geschwüre sind offen, Schmerzen in den Beinen mit Krampfadern sind dauerhaft, die Hinzufügung einer Sekundärinfektion führt zu Thrombose, Thrombophlebitis und DringlichkeitKrankenhausaufenthalt, komplexe Behandlung.

WELCHER ARZT ZU BERATEN?

Ein Phlebologe ist an Schmerzen in den Beinen mit Krampfadern beteiligt, aber ein Gefäßchirurg kann auch den ersten Termin durchführen. Es hängt alles von der Schwere der Pathologie ab. Der Phlebologe verschreibt eine konservative Therapie oder überweist einen Gefäßchirurgen zur Konsultation, um das Problem der Operation zu lösen.

Ohne eine vollständige klinische Untersuchung und Laboruntersuchung ist eine genaue Diagnose nicht möglich. Instrumentelle Diagnosemethoden helfen, das Stadium der Pathologie zu klären. Die Testdauer beträgt maximal 10 Minuten - eine halbe Stunde. Das Ergebnis der Untersuchung wird vom Arzt sofort beim ersten Termin bekannt gegeben. Die Wahl einer geeigneten Therapie hängt vom Stadium der Pathologie ab.

BEHANDLUNGSMERKMALE

Die Therapie der Krampfadern basiert auf den "drei Säulen": medikamentöse Behandlung, minimalinvasive Techniken, operative Klassiker.

KONSERVATIVE THERAPIE

Zusätzlich zu den obligatorischen allgemeinen Empfehlungen für Krampfadern: dosiert, regelmäßige körperliche Aktivität, Minimierung der statischen Belastung der Beine, Bewegungstherapie, Tragen von Kompressionsstrümpfen, Verwendung elastischer Bandagen - konservative Therapie beinhaltet die Ernennung von Phlebotonika auf der Basis von Flavonoiden, Rosskastanienextrakt. Dies sind tabellarische systemische Medikamente: synthetisch und basierend auf natürlichen Inhaltsstoffen.

Meistens wird die orale Verabreichung mit der gleichnamigen externen Therapie für Krampfadern kombiniert. Laut Ärzten und Patienten die effektivste Kombination von Kapseln und Gel.

Natürlich sollte man von konservativen Methoden keine vollständige Heilung erwarten, Medikamente sind nicht in der Lage, erweiterte Venen wiederherzustellen, aber als vorbeugende Maßnahme zur Vorbereitung einer Operation die Unmöglichkeit einer chirurgischen Behandlung von Krampfadern - diese Medikamente garantieren die Aufhebung des Fortschreitens der Krankheit und lindern die Symptome.

KOMPRESSIONSSKLEROTHERAPIE

Die Essenz einer minimalinvasiven Therapie für Krampfadern besteht darin, ein spezielles Sklerosierungsmittel in die erweiterte Vene zu injizieren. Durch eine Spritze injiziert der Arzt eine schaumige Lösung in die Vene, die das deformierte Gefäß füllt und es verkrampft.

Der Patient wird auf einen Kompressionsstrumpf gelegt, der das Gefäß in diesem Zustand hält. Innerhalb von drei Tagen haften die Wände der Venen zusammen, das Gefäß wird vom üblichen Blutfluss abgeschaltet und vernachlässigt. Sie müssen mindestens einen Monat lang Kompressionsstrümpfe tragen, manchmal zwei. Die Kriterien für die Wirksamkeit der Behandlung sind die gebildeten Adhäsionen.

Eine Kompressionssklerotherapie wird durchgeführt, wenn Krampfadern nicht durch einen umgekehrten Blutfluss von tiefen zu oberflächlichen Gefäßen durch kommunizierende Venen kompliziert werden.Wenn ein solcher Gegenstrom vorhanden ist, tendiert die Wirksamkeit des Verfahrens gegen Null.

BETRIEBSINTERVENTION

Operation - war und ist die zuverlässigste und effektivste Methode zur Behandlung von Krampfadern, unabhängig vom Vorhandensein eines umgekehrten Blutflusses in den Venen. Aber auch hier ist es wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, da Rückfälle häufig in späteren Stadien auftreten. Krampfadern werden mit verschiedenen Techniken operiert: Mikrochirurgie, Hochfrequenz und Laserkoagulation deformierter Venen.

In der Anfangsphase ist die Photokoagulation oder Laserentfernung von Besenreisern wirksam. In den späteren Stadien ist eine Phlebektomie angezeigt - vollständige Entfernung der betroffenen Venen. Die Operation ist traumatisch, es besteht das Risiko von Komplikationen, daher versuchen Ärzte heute, die Technik der weniger invasiven Miniflebektomie anzuwenden. Wenn Krampfadern durch Venenthrombose, Sekundärinfektion,Kreuzektomiekompliziert werden.

WAS KÖNNEN SIE MIT DER VARIKOSIS DES FUSSES ZU HAUSE TUN?

Die Essenz der Verwendung von Volksheilmitteln zur Vorbeugung und Behandlung von Krampfadern besteht darin, Toxine und Toxine aus dem Körper zu entfernen und den normalen Blutfluss wiederherzustellen. Um dies zu erreichen, gleichen Sie die Ernährung aus, einschließlich Kohl, Tomaten, Paprika, Kräutern, Zitrusfrüchten, Äpfeln, Pfirsichen, Kirschen, Kirschen, Erdbeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren in den täglichen Gerichten. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Trinkration berechnen: 40 ml pro Kilogramm Gewicht.

Darüber hinaus nutzen sie die Eigenschaften grüner Tomaten, die in Scheiben in Form von Kompressen in Scheiben an den Bereich der Krampfadern gebunden sind. Die Wirkung wird durch Lycopin garantiert - ein Antioxidans im Fruchtfleisch, das die Struktur der Gefäßwand verbessert und die Venen strafft. Sie können die Saftbehandlung ausprobieren: Alle Gemüse, die roh verzehrt werden, sind geeignet.

Ein Extrakt aus Knoblauch und Zitrone ist wirksam: Phytoncide lösen Cholesterinplaques auf, reinigen das Lumen von Blutgefäßen, ein natürliches Antibiotikum, das Knoblauch ist, tötet die pathogene Flora ab und Vitamin C stärkt die Venenwand und verhindert die Ablagerung von Salzen. Die Tinktur wird einfach zubereitet: 4 ungeschälte Zitronen, 4 große Knoblauchzehen hacken, die Mischung in ein Glas geben, mit warmem kochendem Wasser füllen, drei Tage unter dem Deckel bestehen, den Behälter täglich schütteln, filtern, in der Kälte lagern, ein Drittel eines Glases während der Mahlzeiten dreimal trinken /Tag. Natürlich - 12 Liter der resultierenden Lösung getrunken.

Apfelessig wird im Volksmund als Quelle für Mineralien und Vitamine angesehen. Bei Krampfadern wird er morgens und abends oral eingenommen, indem zwei Teelöffel des Produkts in einem Glas Wasser aufgelöst werden. Äußerlich: Reiben Sie die Krampfadern mit einem in Essig getränkten Tampon, um Juckreiz und Schmerzen zu lindern.

Kompressen werden aus Honig hergestellt, wobei eine sterile Serviette mit dem Produkt einige Stunden lang unter einem Film auf den Bereich der Krampfadern aufgetragen wird. Verwenden Sie gebrochene Kohlblätter mit Pflanzenöl über Nacht unter einem Verband. Kurs - Monat.

VORBEUGUNG

Die Prävention von Krampfadern hat zwei Ziele: das Auftreten der Krankheit zu verhindern und die Anzahl der Rückfälle zu verringern. Dafür: Sie können nicht in die Sauna gehen oder zu heiße Bäder nehmen, Gewichte heben. Es wird empfohlen, sich viel zu bewegen, Kraftsportarten auszuschließen, das Gewicht zu kontrollieren und den Verzehr von zu scharfen und fettigen Lebensmitteln zu minimieren.

Sie müssen keine enge Kleidung, Socken, Kniestrümpfe oder Strümpfe mit einem engen Gummiband tragen und die Beine im Sitzen kreuzen. Frauen werden ermutigt, High Heels aufzugeben.

Nachts - nehmen Sie ein kühles Fußbad, Sie können Ihre Füße morgens mit kaltem Wasser übergießen. Es ist notwendig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, um die Selbstmassage zu meistern: 10 Minuten lang die Haut der unteren Extremitäten von unten nach oben und in die entgegengesetzte Richtung streicheln, Stress minimieren, Überhitzung, Erkältungen vermeiden, ärztliche Untersuchung durchführen.

Bei Krampfadern ist es sinnvoll, den Pool zu besuchen, zu Fuß zu gehen, zu Hause eine Kontrastdusche zu nehmen und ständig Kompressionsstrümpfe zu tragen.

03.10.2020