Warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens bei Frauen: wer hilft – phlebologist oder Gynäkologe

Bei der Erwähnung von dieser Erkrankung als Krampfadern, die meisten Menschen stellen sich pathologische Prozesse in den unteren Extremitäten, die mit bloßem Auge sichtbar. Warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens – über diese Sorten von der Krankheit sprechen und schreiben viel seltener. Oft Anzeichen werden als das Vorhandensein von entzündlichen Prozessen der Geschlechtsorgane, einige hormonelle Störungen, Pathologien der Organe mochevoy die Systeme, die Lendenwirbelsäule Radikulitis.

Bei Frauen Krampfadern Beckenbereich verursacht durch die Dehnung der Wände der Venen, Abnahme Ihrer Stärke. Die Peak-Inzidenz tritt auf den reproduktiven Alter von 25 bis 50 Jahren. Manchmal Krampfadern festgestellt werden kann bei heranwachsenden in der Zeit des schnellen Wachstums und der Bildung der hormonelle und Menstruationszyklus. In diesem Alter kann die Krankheit durchmachen asymptomatisch.

Ein weiteres Merkmal der Pathologie – die Tendenz zur Verschlimmerung und aktive Manifestation in der Periode wynaschiwanija des Kindes.

Anzeichen und Ursachen

Anzeichen und Ursachen

Obstruktion der Venen und Fehler im System die normale Durchblutung in den Eierstöcken führen zu Störungen im Kreislaufsystem. Auslösender Faktor in der Entwicklung der Krankheit kann die Dysplasie des Bindegewebes führt zu einer Verringerung der Mengen von Kollagen und, als Folge, die Elastizität und Festigkeit der Blutgefäße.

Allgemeine negative Faktoren und Ursachen für die Entwicklung von Krampfadern des Beckens:

  • während der Schwangerschaft aufgrund der erhöhten Blutvolumen in den Gefäßen, erhöhtem Gehalt an Progesteron, große Größe der Gebärmutter;
  • regelmäßige Intensive körperliche Aktivität;
  • mehrere frühere Schwangerschaft und Geburt;
  • eine sitzende Lebensweise, mit vorwiegend sitzender Tätigkeit;
  • gynäkologische Erkrankungen: abnorme Gestalt des Uterus, Endometriose, Entzündungen;
  • Praxis im Laufe der großen Zeit der Unterbrechung des geschlechtsakts mit dem Ziel, den Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft;
  • langfristige Einnahme bestimmter hormoneller Mittel;
  • Mangel an Zufriedenheit mit dem Sexualleben.

Provozieren die Entwicklung von Krampfadern können Hormonstörungen, insbesondere Erhöhung der östrogenspiegel.

Wie bereits erwähnt, Becken Krampfadern zeigt sich ebenso Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane. Das Hauptmerkmal, das macht vorsichtig, es ist ständig Schmerzen. Sie fühlte sich im unteren Teil des Bauches, werden als schwach, kaum wahrnehmbar und intensiv-scharf. Sehr oft starke Schmerzen, die sich im kleinen Becken, verteilt auf den Bereich der Lendenwirbelsäule oder des Kreuzbeins. Die Schmerzen werden stärker nach körperlicher Anstrengung oder, im Gegenteil, nach einem längeren Aufenthalt in der gleichen Position (sitzend oder stehend).

Markieren Sie die folgenden Symptome, die manifestiert sich warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens:

  • verstärkte Blutungen nach der Geburt oder gynäkologischen Prozeduren, die durch die Verdünnung der Venenwand, stoppen Sie die Blutung ist schwer;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, ein Gefühl der sexuellen Unzufriedenheit, Angst und Abneigung gegen sexuelle Leben im Allgemeinen, das auftreten von schweren Krampf der Muskeln, wenn Sie versuchen, sich in eine intime Nähe;
  • schmerzhaftes oder häufiges Wasserlassen, die durch die Vollblut-Blase;
  • die Zunahme der Venen Vulva oder Perineum, begleitet von starkem Juckreiz, Schwellungen, brennen;
  • Thrombophlebitis der Venen, die durch Schwellungen oder Rötungen der Haut des Dammes, Fieber und Allgemeine Schwäche.

Unterscheiden Krampfadern der Vulva und die Entwicklung der Krankheit in Folge einer venösen fülle. Die Krankheit kann drei Grade der Intensität.

Bei Krampfadern:

  • 1 Grad – Durchmesser der Ader beträgt 4-5 mm;
  • 2 Grad – Wien steigt bis 6-10 m;
  • 3 Grad – Durchmesser der Venen größer als 10 mm.

Bestimmung der schwere der Pathologie – eine der wichtigsten Phasen der Diagnose, da hilft bestimmen die Behandlungsmethoden. In den ersten beiden Fällen genügt in der Regel eine konservative Behandlung, Veränderungen im System der Ernährung, die Anwendung von Krankengymnastik. Der Dritte Grad der schwere der Erkrankung erfordert eine Operation, Unterbindung großen Venen.

In der Schwangerschaft

Diese Krankheit – Problem immer wieder nulliparae. Veränderungen der Venen auftreten, bereits während der ersten Schwangerschaft, und mit jedem weiteren steigt das Risiko. In einem bestimmten Stadium der Venen und Organe funktionieren nicht mehr vollwertig, verhindert das normale Abfluss des Blutes.

Das Risiko steigt, wenn eine Frau:

  • bestimmt eine abnorme Struktur der Geschlechtsorgane (vor allem der Gebärmutter);
  • es gibt eine genetische Veranlagung;
  • übergewicht oder eine rasante Reihe von Kilo während der gesamten Schwangerschaft
  • es gibt schlechte Gewohnheiten (Rauchen);
  • die Arbeit, die geringfügige körperliche Anstrengung, längere Aufenthalte sitzen oder stehen an einem Ort.
Warum die Krankheit so oft bei schwangeren diagnostiziert?

Dieser Pathologie leiden Frauen im Dritten Trimester, da die wachsende Gebärmutter übt Druck auf die umliegenden Organe, wodurch Hindernisse für Ihre üblichen Aktivitäten.

Die gewöhnliche Menge an Blut, das zirkuliert im Körper während der Schwangerschaft um fast 50 %. Nicht immer Wien zu bewältigen, die mit einer erhöhten Belastung für Sie, vor allem wenn die Situation wird durch verschiedene erschwerende Faktoren, die oben diskutiert wurden.

Die charakteristischen Veränderungen in der hormonellen hintergrund werdende Mütter können auch schlechte Auswirkungen auf die Elastizität der Blutgefäße.

Was gefährlich ist eine krankhafte Vergrößerung der Venen während der Schwangerschaft?

Krampfadern der Gebärmutter und anderen Organen droht eine schwere Geburt mit schwerwiegenden Folgen. Die dünnen Wände der Venen können verletzen und sogar abgerissen werden, verursacht dabei Schmerzen und Blutungen. Diese Phänomene sind schädlich und gefährlich, nicht nur für die Gesundheit der Frau, sondern auch für Ihr Leben.

Eine der häufigsten Verletzungen – das Risiko von Blutgerinnseln. Sie blockieren die Blutgefäße, reduziert oder gar verhindert das normale Versorgung der Plazenta mit dem Blut. Diese Dysfunktion führt zu einer Alterung der Plazenta und fetale Hypoxie.

1 und 2 Stadien der Krampfadern Beckenorgane Geburt, in der Regel, sind auf Natürliche Weise. Während der versuche das medizinische Personal sorgt dafür, den Druck zu senken, in den Wänden der Blutgefäße. Sollte die gleichzeitige Verabreichung von Medikamenten, das Blut Dünn.

Schwere (3-I) die Form erfordert einen Kaiserschnitt auszuführen.

Sollte dieses Problem auftreten, schwangere Frau sollte sorgfältig vorbereiten auf zukünftige Geburt, nämlich:

  • ab dem zweiten Trimester tragen pränatale Bandage;
  • aktiv bewegen, beseitigen einen längeren Aufenthalt sitzend oder stehend in einer Position (Z. B. wenn Sie hinter dem Computer);
  • zur Verringerung der Druck in den Gefäßen während des Schlafes platzieren das spezielle Kissen zwischen den Beinen;
  • besuchen Sie den Pool oder nehmen regelmäßig Wechselduschen.

Werdende Mütter müssen Ihre Ernährung zu überdenken, ein Auge für die rechtzeitige Entleerung des Darms.

Diagnose

Die äußere gynäkologische Untersuchung ermöglicht, ohne Schwierigkeiten zu erkennen Krampfadern der Vulva und Perineum. Aber wie kann ich überprüfen, ob eine solche Pathologie in den inneren Geschlechtsorganen? Zur genauen Bestimmung des Problems verschreiben weitere Untersuchungen, wie Ultraschall-Diagnostik, phlebography, Laparoskopie, Computertomographie oder MRT.

Behandlung

Die Krankheit gehört nicht zu den gynäkologischen Pathologien. Seine Behandlung führt der Arzt-phlebologist (Gefäßchirurgen). Aber da die Pathologie findet sich Häufig während der Durchgang von Ultraschall, in der Zukunft die Frau beobachtet haben zwei Spezialisten – Gynäkologen und flebologa. Die Behandlung der Krampfadern des Beckens sollte umfassend sein, einschließlich medikamentöse Therapie und die Behandlung ohne Einsatz von Medikamenten, die Verwendung von Heilgymnastik, die Normalisierung der Stromversorgung und Revision des Modus des Tages.

Medikamente effektiv beseitigen die Symptome in der Anfangsphase. Patienten verschriebenen Medikamente in der Zeit der Exazerbation. Längere Einnahme solcher Mittel ist unerwünscht, da Sie dazu neigen, Nebenwirkungen verursachen. Medikamente verbessern die Durchblutung, lindern die Entzündung und Schmerzen, verringern das Risiko von Blutgerinnseln.

Wie zur Behandlung von erweiterten Venen des kleinen Beckens bei schwangeren Frauen, und inwieweit ist die medikamentöse Therapie in diesem Fall?

Angesichts der möglichen Schaden für den Fötus und das hohe Risiko des Auftretens von Nebenwirkungen, Medikamente verschreiben ist nicht vor dem zweiten Trimester und nur in Ausnahmefällen. Wenn vor der Schwangerschaft bei Frauen nie gab es ähnliche medizinische Probleme, meistens Ihr empfehlen die Begrenzung Patienten mit nichtmedikamentösen Therapien, Z. B. dem tragen von spezieller Unterwäsche.

Beseitigen Sie Staus in den kleinen Becken hilft gymnastik. Die meisten der übungen in der Rückenlage ausgeführt werden. Es können die bekannten «Birke», «Fahrrad», «Schere». Bei der Umsetzung erweist sich als eine ausreichende Belastung auf den unteren Bauch, fördert den Abfluss von Blut. Krankengymnastik wird ergänzt durch dem tragen kompressionnogo des Trikots.

Unter den Methoden der Behandlung wird hirudotherapy, Blutegel-Behandlung, die stellen im Bereich des steißbeins.

Folk Heilmittel

Mittel der Volksmedizin wirksam für die überwindung der Symptome der Krankheit, wenn man Sie in den frühen Stadien. Große Leistungsfähigkeit besitzen Tees und Abkochungen von Pilz und Wurzel des Löwenzahns, Tinkturen auf Basis von Rosskastanie.

Der Günstigste Weg der Anwendung des Pilzes – Kräutertee auf Ihr basiert. Dazu 3 Esslöffel des getrockneten Pilzes Gießen 0,5 Liter kochendes Wasser und darauf bestehen, an einem warmen Ort für mehrere Stunden. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten nicht mehr als 2-3 mal am Tag.

Esslöffel zerkleinerte Löwenzahn-Wurzel Gießen Sie ein Glas abgekochtes Wasser für ein paar Stunden und trinken Sie dreimal am Tag 10-15 Minuten vor der Mahlzeit. Dieser Tee ist für Personen mit Gastritis oder Krankheit der Gallenwege.

Für die Zubereitung von Tinkturen aus Rosskastanie die Früchte geschält, fein geschnitten, lag in einer Flasche mit dunklem Glas und goss Wodka in einem Verhältnis von 1:10. Die Dauer der Information, 14 Tage. 25-30 Tropfen der erhaltenen Tinktur gemischt mit einer kleinen Menge Wasser und nehmen Sie dreimal am Tag. Die Dauer der Einnahme sollte nicht länger als 30 Tage.

Diät

Diät

Große Bedeutung bei der Behandlung der Erkrankung ist eine ausgewogene Ernährung mit Ausnahme von fetthaltigen Lebensmitteln und alkoholischen Getränken. Im Menü sollten Speisen mit einem hohen Gehalt an Ballaststoffen, Fette pflanzlicher Herkunft. Die wichtigsten Produkte in der Ernährung sollte Gemüse, Obst, Obstsäfte, grüner Tee. Nicht empfohlen süße Muffin, Speisen mit vielen Gewürzen, fast Food. Mahlzeiten sollten Häufig, aber kleine Portionen.

Hilfreich sind Produkte mit einem hohen Gehalt an Vitamin C (Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeeren), Meeresfrüchte (Austern, Garnelen, Algen). Speisen Sie Kochen mit einer minimalen Menge an Salz.

Prävention

Konservative Behandlungsmethoden erheblich erleichtern den Zustand des Patienten und eliminiert das Risiko der Entwicklung von schweren Folgen. Die Hauptaufgabe der Behandlung – Vermeidung von Rückfällen und die Notwendigkeit einer chirurgischen Intervention. Große Bedeutung hat die Prävention der Krankheit und Ihrer Rezidive.

Unter den medizinischen Empfehlungen folgt markieren:

  1. Essen hormonelle Medikamente nur auf ärztliche Verschreibung und unter seiner Kontrolle.
  2. Führen sesshaften Leben mit moderater Bewegung.
  3. Beseitigen schlechte Gewohnheiten wie Rauchen und die Einnahme von alkoholischen Getränken.
  4. Regelmäßig eine komplexe gymnastische übungen zur Unterstützung der Gesundheit der Gefäße.
  5. Zu einer gesunden Ernährung mit viel Gemüse und Obst.
  6. Tragen Kompressionsstrümpfe bei den ersten Anzeichen von Krampfadern.

Durchführen von vorbeugenden Empfehlungen auch wichtig während der Schwangerschaft, besonders in seiner zweiten Hälfte.

Die Revision der Ernährung, einen aktiven lebensstil, regelmäßige Arztbesuche, Behandlung von Krampfadern des Beckens unverzüglich nach der Entdeckung der Krankheit zu beseitigen und helfen, die schmerzhaften Symptome zu vermeiden, eine Operation für eine lange Zeit.

19.08.2018