Nützliche Produkte bei Krampfadern

Die richtige Ernährung bei Krampfadern spielt eine große Rolle und ist Teil der Therapie bei der Behandlung von Krankheiten. Die Einhaltung eines bestimmten Verhaltens und Kontrolle in der Ernährung wird nicht nur helfen, effektiv mit den Anzeichen von Krampfadern, sondern auch zur Verbesserung der Allgemeinen Zustand des Körpers.

Vitamine und Nährstoffe bei Krampfadern

Sehr große Einschränkungen in der Art der Ernährung Nein, es ist nur wichtig, um Ihre Ernährung ausgewogen und hilfreich. Falsche Ernährung und die Nichteinhaltung bestimmter Normen in der Nahrung kann zu einer Verschlimmerung der Krankheit und erheblich verlangsamen den Prozess der Genesung.

Vitamine und Nährstoffe bei Krampfadern

Es gibt eine Reihe von Vitaminen, die dazu beitragen, die Anzeichen der Krankheit und stärken die Wände der Venen:

  • Vitamin C, Sie sind Reich an solche Produkte wie Zitrusfrüchte, Sanddorn, Erdbeeren, Hagebutten, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Paprika, Tomaten, Kartoffeln, Kohl, Petersilie, Dill;
  • Rutin, er befindet sich in solchen Produkten wie Orangen, Zitronen, Hagebutten, schwarze Johannisbeeren, Tee, Nüsse;
  • Vitamin E fördert die Elastizität der Venen, Sie ist Reich an Zwiebeln, Bohnen, Zwiebeln, Pflanzenöl, Salat, Linsen, Erbsen, Eigelb, Weizen, Leber, Pflanzenöl;
  • Ballaststoffe für die Reinigung des Körpers, es ist in Obst und Gemüse;
  • bioflavonoid – Sie verhindern die Bildung von Blutgerinnseln, finden Sie in Vyšné;
  • Produkte, die an der Synthese von Elastin ist ein HUMMER, Tintenfische, Austern, Garnelen, Miesmuscheln.

Was kann und sollte Essen bei Krampfadern

Dass man bei Krampfadern

Welche Produkte bringen bei Krampfadern Körper nur nutzen und helfen anhalten, den Verlauf der Krankheit? Die ärzte kennen die Antwort auf diese Frage, und jeder Patient kann lernen, was muss in der täglichen Ernährung. Aber nur sehr wenige Menschen, bei denen diese Krankheit, an die Regeln halten wollen, obwohl Sie wissen, dass die ungesunde Essen kann einen negativen Einfluss auf die Entwicklung der Krankheit.

Hier sind einige Gerichte und Lebensmittel, hilfreich bei Krampfadern, die Sie brauchen, um zu Essen:

  1. Grüner Tee und Tee aus den Blättern der schwarzen Johannisbeere tragen zur Blutverdünnung und sind Antioxidantien.
  2. Okroschka und Grünkohl-Suppe, zubereitet ohne konzentrierter Fleischbrühe.
  3. Gelee, Saft, Gelee.
  4. Meeresfrüchte sind Reich an Kupfer, die sich bei der Schaffung von Protein und macht Gefäße geschmeidiger und stark.
  5. Seaweed enthält Flavonoide, die Lebensmittel sind Antioxidantien, entzündungshemmende und stärkende Wirkung auf die kleinen Gefäße – Kapillaren.
  6. Frische Salate aus dem Gemüse, gewürzt mit Pflanzenöl, damit die Wände der Venen geschmeidiger.
  7. Rinderleber auch eine positive Wirkung auf den Verlauf der Krampfadern.

Bestimmte Produkte bei Krampfadern hilfreich, weil deutlich reduzieren das potenzielle Risiko von Blutgerinnseln. Zu diesen Produkten gehören Knoblauch, Zwiebeln, Olivenöl, Kirsche, rote Johannisbeere, Zitrone. Diese Produkte verdünnen das Blut, dass ist eine sehr wichtige Maßnahme für die Prävention von Thrombophlebitis.

Bei Krampfadern Verstopfung sollte vermieden werden, da bei dieser Krankheit erhöht die Belastung auf die Venen und entwickelt die Allgemeine Vergiftung des Organismus. Produkte bei Krampfadern, die helfen, Verstopfung zu vermeiden: rote Beete, Pflaumen, Feigen, Aprikosen, Karotten, Pflaumen, äpfel, Brot mit Kleie, Joghurt, Kefir (eintägigen), Schwarzbrot.

Welche Getränke sind nützlich bei Krampfadern

Getränke bei Krampfadern

Zu verbessern den Verlauf der Krankheit bei Krampfadern, sollten Sie eine Trinkkur. Viel zu trinken ist sehr nützlich, da es verdünnt das Blut und senkt das Risiko von Blutgerinnseln. Darüber hinaus sind Wasser und gesunde Getränke optimieren und Elektrolythaushalt im Körper.

Hilfreich bei Krampfadern grüner Tee, Getränke aus Moosbeeren und Preiselbeeren, Kompott, Frucht-und Gemüsesäfte (aus Sanddorn, schwarzen Johannisbeeren und Aronia).

In der Saison Wassermelone und Melone kann man Sie in großen Mengen.

Was sollte nicht gegessen werden bei Krampfadern

Obwohl Ernährung bei Krampfadern der Beine sollte abwechslungsreich, von bestimmten Produkten und Gerichten steht, aufzugeben oder zu reduzieren Ihre Verwendung zu minimieren.

Nicht übertreiben fettige, frittierte, stark gewürzte und geräucherte Lebensmittel. Solche Gerichte machen das Blut zähflüssiger und erhöht das Risiko von Thrombophlebitis.

Kosten Moderat gesalzene Speisen. Überschüssiges Salz wirkt sich negativ auf die Eigenschaften des Blutes und führt zu ödemen. Erhöhen die Viskosität des Blutes verschiedene gesättigte Fleisch-brühen, Marinaden, Gelees.

Bei Krampfadern kann man nicht Essen

Trinken Kaffee und schwarzer Tee dürfen bis zu 2 Tassen pro Tag, und wenn möglich, ist es am besten ersetzen Sie Sie durch grünen Tee oder Tee aus Früchten und Kräutern.

Nicht missbrauchen Gebäck und Süßigkeiten. Dies gilt insbesondere für Patienten mit übergewicht, so wie die überflüssigen Pfunde zu erhöhten Stress auf die Blutgefäße und fördern die schnelle Entwicklung der Krankheit.

27.07.2018