Medikamentöse Behandlung von Krampfadern

Krampfadern der unteren Extremitäten sind weit verbreitete Erkrankungen, die leiden Menschen reiferen Alters, vor allem Frauen. Pathologie bedingt durch Veränderungen der Wände und Schwäche der Ventile der Adern, das führt zu einer irreversiblen Erweiterung und Verformung der Venen. Zugewiesene rechtzeitig Medikamente gegen Krampfadern an den Beinen lindern Schmerzen, Schweregefühl, Symptome trophischen Störungen, nächtliche Krämpfe zu lindern.

Behandlung von Krampfadern in den Beinen

Was ist das beste Medikament gegen Krampfadern? Medikamente, die behandelnden Krampfadern beziehen sich auf verschiedene medizinische Gruppen, sind pharmakologische Firmen aus verschiedenen Ländern. Um das Fortschreiten der Krankheit, Komplikationen zu vermeiden und möglichst ohne Operation, ist es wichtig zu wissen, welche es gibt flebotropnyje Medikamente bei Krampfadern und was ist deren Wirkmechanismus.

Gruppe von Medikamenten und Ihre Wirkung

Medikamente von Varizen sind ein wichtiger Bestandteil der konservativen Therapie. Ihre rechtzeitige und sorgfältige Anwendung verbessert den Zustand des Venensystems. Sie sind gut kompatibel und mit der richtigen Kombination verstärken die Wirkung von einander. Medikamente bei Krampfadern der unteren Extremitäten zu verwenden, bereits in den frühesten Stadien der Krankheit, streng nach ärztlicher Empfehlungen.

Vor dem hintergrund der Zulassung von Medikamenten aus verschiedenen Gruppen schrittweise Stärkung der vaskulären Wand, was verhindert die weitere Verformung mit Bildung von Varizen. Das Blut wird flüssiger, verringert sich die Gefahr von Thrombosen und Embolien. Die Kombinationstherapie reduziert die Entzündung, Schwellungen, verbessert den Stoffwechsel.

Corticosteroide

Diese Hormone haben eine starke entzündungshemmende und Vasokonstriktor Wirkung, schnell zu lindern Schwellungen und Schmerzen. Aber trotz der Wirksamkeit, gelten Drogen in dieser Gruppe selten, unter strengen Auflagen im Zusammenhang mit einer großen Anzahl von Nebenwirkungen. In der Regel, die Hormone verwenden Sie nur die in Form von Salben und Cremes.

Mittel gegen Krampfadern

Solche Mittel sind ein must-have medikamentöse Therapie. Sie werden für die Stärkung der Blutgefäße und tonify geschwächte Venenwand. Um den gewünschten Effekt von Ihrer Anwendung, Medikamente bei Krampfadern müssen getroffen werden Kurse mehrmals im Jahr. In Abwesenheit von Kontraindikationen für die Einnahme von Medikamenten dauert 2-3 Monate.

Venöse Medikamente bei Krampfadern empfehlen wir unbedingt im Sommer nehmen. Sie reduzieren die Belastung auf die Blutgefäße der Beine, lindern Schwellungen und Schmerzen, die schlimmer in der Hitze.

Medikamente gegen Krampfadern an den Beinen bei Frauen oft, abgegeben in einer reduzierten Dosierung kontinuierlich oder mit kurzen Pausen. Chronisch-venöse Insuffizienz entwickelt sich oft nach der Geburt, vor dem hintergrund von Fettleibigkeit oder Diabetes.

Medikamente zur Stärkung der Gefäße bei Krampfadern ernannt Chirurgen in der Phase der Vorbereitung auf operative Eingriffe und danach, um verschiedene Komplikationen zu vermeiden.

Medikamente bei Krampfadern verursachen folgende Wirkungen:

  • Muskelaufbau der Venenwand;
  • Reduzierung der Stagnation des venösen Blutes;
  • die Aktivierung der Kapillare Blutversorgung.
  • Verbesserung der lymphatischen Abfluss;
  • die Abnahme der Permeabilität der Wände der venösen und Kapillaren der Blutgefäße;
  • Verbesserung der Erholungs-und Stoffwechselprozesse im Bereich des beschädigten Gewebes.

Thrombozytenaggregationshemmer

Mittel gegen Krampfadern

Diese Arzneimittel bei Krampfadern immer werden in das Schema der medikamentösen Therapie. Auf die venöse Wand Sie nicht beeinflusst, aber das Blut verdünnen und die Verbesserung Ihrer rheologischen Qualität. Medikamente dieser Gruppe verhindern die Entwicklung von lebensbedrohlichen Komplikationen.

Blutverdünner bei Krampfadern verwendet werden nur bestimmungsgemäß Spezialisten. Die Therapie wird unter dynamischem Laborkontrolle des blutgerinnungssystems.

Medikamente-Antikoagulantien bei Krampfadern haben keine allgemeingültigen Schema der Einnahme. Dr. individuell ermittelt die Dosis, Häufigkeit der Einnahme pro Tag und die Dauer des Kurses. Die Empfehlungen der Fachkraft müssen strikt umgesetzt werden. Denn auch das beste Medikament dieser Gruppe hat viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Gegen Thrombose

Verwendet werden bei Krampfadern der Beine nicht als Arzneimittel, sondern als vorbeugendes Mittel, heilende Entwicklung von gefährlichen Komplikationen — Thrombose und Thrombophlebitis.

Medikamente verhindern das kleben der Blutplättchen stören und damit die Bildung eines Blutgerinnsels auf entzündete Bereiche der Venenwand. Die abgegangenen Blutgerinnsel können Blutgefäße verstopfen des Gehirns, des Herzens oder der Lunge, woraufhin ischämischer Schlaganfall, Myokardinfarkt, Lungenembolie. Diese Arzneimittel bei richtiger und regelmässiger Einnahme zur Vermeidung von solchen schrecklichen Komplikationen.

Nicht-steroidale

Bei jedem Medikament aus der Gruppe der NSAR entzündungshemmende, antipyretische und analgetische Wirkung. Nicht-steroidale antiphlogistika einnehmen müssen Kurzplatz wenn die Schmerzen entlang des Verlaufs der Gefäße, Erhöhung der Temperatur, die Bedrohung durch die Entwicklung von Thrombophlebitis. Medikamente gegen ödeme der Beine bei Krampfadern oft nahm auch aus dieser Gruppe von Medikamenten, da Sie dazu beitragen, die rasche Eliminierung der Entzündung der Weichteile der Füße.

Was für eine wirksame Darreichungsformen die nichtsteroidale Medikament zu wählen, entscheidet der Arzt. Notwendig zu berücksichtigen, die Symptome von unerwünschten Nebenwirkungen, vor allem bei unkontrollierter Einnahme und dem Versuch der Selbstmedikation.

Homöopathische Medikamente

Homöopathische Behandlungsmethode kann nur eine Ergänzung der adjuvanten medikamentösen Therapie. Drogen in dieser Gruppe von Patienten nehmen manchmal zur Vorbeugung einer Krankheit oder in der Phase der tiefen Remission des Prozesses.

Vitamine

Gelten als ein Element der umfassenden Behandlung zur Stärkung der Gefäßwand und des Stoffwechsels. Vitamine verbessern das Allgemeine Wohlbefinden, stärken das Immunsystem, beschleunigen die Regeneration des Gewebes. Daher können Sie verwendet werden in jeder Phase der Krankheit, einschließlich in für die Prävention der Exazerbation des Prozesses und in Gegenwart von trophischen Störungen.

Behandlung von Krampfadern

Wie wählen Sie die optimalen Medikamente?

Welches Medikament von Varizen besser? Eine eindeutige Antwort auf diese Frage Nein. Die Wahl des am besten wirksamen Medikamente hängt von der schwere der Pathologie, die Anwesenheit von Komplikationen, Alter, Gesundheitszustand des Patienten. Aber auch das effektivste Medikament bei Krampfadern ändert nicht die Bestimmungen, wenn Sie mit ihm zusammen nicht akzeptiert werden, andere Mittel der adjuvanten Therapie.

17.01.2019